Rassistischer bergriff

Zwei Iraker die an einem Feuerwehrfest in Niepars teilgenommen hatten, wurden am frhen Sonntagmorgen von Einheimischen angepbelt und aufgefordert, das Fest zu verlassen. Als die beiden 22 und 25 Jahre alten Mnner dann in die Wohnung des 25-Jhrigen fliehen wollten, wurden sie von etwa 15 Leuten verfolgt. Im Hausflur schlugen diese dann auf die beiden Iraker ein, wobei eines der Opfer dabei einen Nasenbeinbruch erlitt. Bisher konnte ein 19-Jhriger festgenommen werden. Die Polizei ermittelt wegen Landesfriedensbruchs.

Gelesen auf NDR.de